Bioresonanz-Vortrag


Vortrag „Was ist Bioresonanz?“
- Theorie und Praxis -
Donnerstag 09.10.2014 um 19:00 Uhr
In der Tierarztpraxis DocGoy
Am Durlei 19 | 29476 Groß Gusborn

Sprechstunden von 
Mo – Sa: 09:00 – 11:00 Uhr und
Mo – Fr: 15:00 – 18:00 Uhr

Weitere Infos per eMail

Tragen Sie sich einfach hier ein, und Sie erhalten automatisch weitere Infos zur Bioresoanzuntersuchung per eMail zugeschickt:



E-Mail-Marketing by Klick-Tipp.

oder Sie nutzen Facebook zur Anmeldung
 



Anmeldeformular verwendenE-Mail-Marketing by Klick-Tipp.

Vielen Dank!
PS: oder schicken Sie mir einfach eine eMail: docgoy@docgoy.de

Bioresonanz für Tiere

Ursächliche Diagnose und Therapie ohne Nebenwirkungen
Sie erleben eine einzigartige Kombination aus schulmedizinischer Ausbildung und alternativer Methode.
Sie bekommen eine ausführliche Diagnose der tatsächlichen Ursachen einer Erkrankung (eines Symptoms).
Sie gehören zu den wenigen Menschen, die diesen Service jetzt schon nutzen können. Sie profitieren von der Bioresonanz, ohne mit dem Tier in die Praxis zu kommen.
Bioresonanz beim Menschen wird seit über 20 Jahren erfolgreich angewendet und auch beim Tier gibt es viele gute Erfarhungen seit über 10 Jahren.
Die Auswertung umfasst u.a.:
  • - Bakterien / Viren / Endo- & Ekto-Parasiten / Pilze (ca. 240 Testampullen)
  • - chemische Substanzen / Schwermetalle / sonstige Substanzen (Pollen / Nahrungsmittel / Zusatzstoffe etc.) (ca. 330 Substanzen)
  • - Arzneimittel und Impfstoffe (etwa 250 Proben)
  • - weitere Allergie auslösende Stoffe (ca. 500 Stoffe)
  • - förderliche Substanzen (etwa 270 Präparate)
Sie erhalten weitere kostenlose Informationen und auch eine Preisübersicht, wenn Sie sich oben rechts.
Als Tierarzt mit einer Tierhaarallergie konnte ich die Vorzüge und die gute Wirkung einer Bioresonanztherapie am eigenen Leib testen und bestätigen.
Manche Ergebnisse sind nicht nur für das Tier wichtig. So wie bei der Katze „Lilly“, bei der wir eine starke allergische Reaktion auf Schimmelpilze diagnostizierten. Bei genauerer Untersuchung der Wohnung durch die Besitzer konnte ein Schimmelpilzbefall der Zimmerdecke gefunden werden. Das ist auch für Menschen schädlich.

Tragen Sie sich bitte hier oben rechts auf dieser Seite ein und Sie erhalten weitere kostenlose Infos zum Vorgehen.
Der Preis einer Komplettuntersuchung mit Bioresonanz ist auch nicht höher als eine klassische Blutuntersuchung.
Sie erhalten von mir ganz unkompliziert und risikolos per eMail einen Fragebogen zur Vorgeschichte Ihres Tieres und eine Anweisung für das weitere Vorgehen.
Wenn Sie noch Fragen haben, können Sie sich auch gerne per Telefon oder über Skype mit mir in Verbindung setzen, oder schauen Sie sich einfach weiter unten hier in diesem Blog die Videos zur Bioresonanz an.

Alternative Labordiagnostik für Tiere mit Bioresonanz vom Tierarzt:


Hat Ihr Tier chronische Gesundheitsprobleme?
Durchfall, Allergie, Hauterkrankungen, Juckreiz?
Weiß Ihr Therapeut / Tierarzt nicht mehr weiter?
Wollen Sie eine 2. Meinung?
Gilt Ihr Tier als "austherapiert"?
Dann sollten Sie über eine Alternative nachdenken!
Haben Sie schon einmal von Bioresonanz für Tiere gehört?




Ich biete deutschlandweit die ideale Kombination aus tiermedizinischer Ausbildung und Schulmedizin sowie alternativer Laboruntersuchung:

Tragen Sie sich bitte hier oben rechts für kostenlose weitere Informationen ein


Meine Dienstleistung:
Sie erhalten eine bioenergetische Auswertung (mit dem Bioresonanzgerät "Bicom2000") von bis zu über 1000 verschiedenen Einzelsubstanzen (förderliche oder belastende), energetischen Blockaden und weiteren Hinweisen auf ursächliche Zusammenhänge für eine Erkrankung bzw. ein Symptom.

Durchfall? Juckreiz? Allergie? Chronische Erkrankungen?


Liebe Tierbesitzer, liebe Kollegen und Therapeuten!

Hat Ihr Tier / Patient (chronische) Gesundheitsprobleme wie z.B. Unverträglichkeiten, Allergien, Hauter­krankungen, Ekzeme, Lahmheiten, Schmerzen, Belastungen durch Bakterien, Viren, Pilze oder Parasiten, unklare Symptome o.ä.?
Kann die Schulmedizin nur die Symptome lindern, ohne die wirklichen Ursachen zu finden?
Dann möchte ich Ihnen folgendes Angebot machen:

Ganzheitliche bioenergetische Blutuntersuchung mit Testung auf Belastungen durch relevante Viren, Bakterien, Pilze, Parasiten, Umweltgifte (z.B. Schwermetalle), Allergene (Futtermittel etc.), Impfungen, Medikamente und sonstige Umwelteinflüsse sowie energe­tischen Blockaden.
Zusätzlich eine Untersuchung auf Mangel an Vitaminen, Spurenelementen und Mineral­stoffen, sowie Abklärung auf Verträglichkeit bzw. Einsetzbarkeit von einigen allopathischen, homöopathischen, Bachblüten- und Schüsslersalz-Mitteln.

Vorgehen:
1) Bitte füllen Sie den Anamnese-Bogen aus (je mehr Informationen Sie mir geben, desto besser kann ich Sie beraten.)

Oben rechts auf dieser Seite können Sie unverbindlich weitere Infos und die Formulare bestellen!

2) Hauptmaterial:
3) weiteres Material nach Bedarf:


_________________________________________

Bitte ausreichend frankieren, dicht verschließen und versenden an:
Dr. med.vet. Reinhard Goy
- Bioenergetische Testung -
Am Durlei 19
29476 Groß Gusborn

4) Für Tierbesitzer: Nach dem Eingang der Probe bekommen Sie von mir eine Bestätigungsmail. Nach Zahlungseingang bekommen Sie die Ergebnisse per mail (in Ausnahmefällen auch per Post, Fax oder telefonisch).
Bei Kollegen und Therapeuten ist auch eine Sammelrechnung zum Monatsende möglich.

Leistung: Sie erhalten von mir eine Einzeldarstellung und eine Befundzusammenfassung der getesteten Substanzen und Belastungen sowie eine Aufstellung von vielen energetischen Blockaden bzw. Schwächungen der Meridian und der 5 Elemente, bzw. förderlichen Substanzen.

Kosten: nicht mehr als eine herkömmliche Blutuntersuchung im Labor. (Untersuchungsdauer incl. BRT-Grundtherapie ca. 1,5 Std.)

Hinweise:

Dieses Angebot betrifft vorerst ausschließlich die Tierarten Hund und Katze.

Die bioenergetische Untersuchung stellt keine schulmedizinische Diagnose i.e.S. dar.

So lesen Sie die Befunde:
negative Substanzen, Belastungen und Blockaden: + = es besteht derzeit eine Belastung für das Tier (= ist schlecht) --> rot
(Eine energetische „Belastung“ bedeutet nicht immer, dass die Substanz (der Erreger etc.) noch unmittelbar im Körper vorhanden ist. Das ist mit dem „Ohrwurm-Effekt“ im Radio vergleichbar. Sie haben beim Frühstück einen Musiktitel gehört, und obwohl das jetzt schon Stunden her ist, haben Sie die Melodie (die Schwingungen) immer noch „im Ohr“.)

positive (fördernde) Substanzen: + = es führt zu einer Stärkung des Tieres (= ist gut) (im Befundbogen kursiv) --> grün


Alle Ergebnisse geben, wie bei jeder Laboruntersuchung, ausschließlich die momentane Situation wieder. Die Interpretation und daraus folgende Therapie am Tier obliegt dem jeweiligen Behandler.

Sollten bestimmte Medikamente als „unverträglich“ testen, das Tier braucht diese aber als (lebens-)notwendige Medikation, sollten diese nicht sofort abgesetzt werden, sondern zusammen mit dem Haustierarzt nach einer geringeren Dosierung oder einer Alternative gesucht werden.

Bei akuten Problemen sollten die Ergebnisse dieser Untersuchung nicht erst abgewartet werden.

Diese Serviceleistung versteht sich als alternative Ergänzung zur (schulmedizinischen) Diagnose­stellung direkt am Tier durch den Haustierarzt oder Therapeuten und weiteren (labor-) diagnos­tischen Untersuchungen durch z.B. bildgebende Methoden.

Die geeignetste Therapie aufgrund dieser Befunde ist die Bioresonanztherapie.
(http://www.regumed.de)
Selbstverständlich können auch alle anderen alternativen Methoden jederzeit eingesetzt werden. Einige als sinnvoll getestete alternative Präparate finden Sie auf dem Befundbogen.

Natürlich ist auch eine rein schulmedizinische Therapie aufgrund dieser Befunde möglich, obwohl die Interpretation der Ergebnisse dabei nicht so ganz einfach sein kann.

Eine Haftung für evtl. Schäden kann nicht übernommen werden, genauso wenig wie eine Garantie auf Gesundung des Tieres aufgrund dieser Untersuchungen.

Dr. med. vet. Reinhard Goy, Groß Gusborn, im Mai 2007 - Juni 2010

PS: Bitte beachten Sie auch meine weiteren Informationen und Angebote zur Gesunderhaltung von Mensch und Tier unter http://docgoy.de

Wartezimmer Tierarztpraxis DocGoy:

Behandlungsraum Tierarztpraxis DocGoy:

Vortrag am 6.9.2007 um 19:30 Uhr über Bioresonanz beim Tier

Bioresonanz-Therapie für Tiere
Haben Sie sich auch schon gefragt, warum es trotz des großen Wohlstandes und des unglaublichen wissenschaftlichen Fortschrittes immer mehr Menschen aber auch immer mehr Tiere gibt, die an allergischen und chronischen Erkrankungen leiden?

Eine mögliche Antwort: Durch die gestiegenen Umweltbelastungen sind die Selbstheilungskräfte auch beim Tier häufig überfordert.
Egal welche Krankheiten oder Verletzungen Tiere haben, ohne die Mitwirkung des Tieres, sprich ohne deren Regenerations- und Reparationsfähigkeit wäre alle (tier-)medizinische Kunst wirkungslos.
Aus diesem Grund gibt es in der Erfahrungsheilkunde viele Therapiearten, die darauf abzielen, den Körper so zu stärken, dass er selber besser mit den Krankheiten fertig wird.
Die Bioresonanztherapie gehört ebenso, wie z.B. die Homöopathie, die Akupunktur und andere Naturheilverfahren in diesen Bereich. Sie wird seit über 25 Jahren in der Humanmedizin und seit über 10 Jahren auch in der Veterinärmedizin erfolgreich eingesetzt.
Besonders bewährt hat sich die Bioresonanz bei allen chronischen Erkrankungen wie: Allergien, Hauterkrankungen, chronische Lahmheiten, chr. Entzündungen, Nierenerkrankungen, Immunschwächen und vielem mehr. Die Behandlung ist dabei völlig schmerz- und nebenwirkungsfrei!
Das Ziel der Therapie ist es, die krankmachenden Einflüsse zu vermindern, und dadurch die Kommunikation der Zellen und Systeme im Körper zu fördern. Es werden nicht nur die sichtbaren Symptome behandelt, sondern es werden die ursächlichen Regulationsmechanismen gestärkt und die tieferliegenden, häufig versteckten Ursachen gefunden und behandelt.
Mehr zu diesem Thema erfahren Sie am 6.9.2007 auf einem Vortrag um 19:30 Uhr in der Tierarztpraxis Dr. Reinhard Goy.

Liste Bicom-Programme

Ich habe mit viel Arbeit eine Excel-Datei / Excel-Liste mit den Bicom-Programmen erstellt und würde sie gegen eine Aufwandsentschädigung von 5,- (bei Versand über e-mail, sonst zzgl. 2,- bei Versand auf CD-ROM per Post) allen Interessierten Therapeuten zur Verfügung stellen.
Bitte einfach hier melden.

Patienteninformation zur Bioresonanz beim Tier


Praxis-Informationen
- Für unsere Kunden -
Tierärztliche Praxis für Kleintiere
Dr. Reinhard Goy
Am Durlei 19
Groß Gusborn
Telefon: 05865-355


Liebe Kunden,
haben Sie sich auch schon gefragt, warum es trotz des großen Wohlstandes und des unglaublichen wissenschaftlichen Fort­schrittes immer mehr Menschen aber auch immer mehr Tiere gibt, die an allergischen und chronischen Erkrankungen leiden?


Durch die gestiegenen Umweltbelastungen sind die Selbstheilungskräfte auch beim Tier häufig überfordert.
Aus diesem Grund haben wir eine Methode in unsere Tierarztpraxis aufgenommen, die neue ganzheitliche Ansätze in Diagnose und Therapie ermöglicht.
Die Bioresonanztherapie gehört ebenso, wie z.B. die Homöopathie, die Akupunktur und andere Naturheilverfahren in den Bereich der Erfahrungsheilkunde. Sie wird seit über 25 Jahren in der Humanmedizin und seit über 10 Jahren auch in der Veterinärmedizin erfolgreich eingesetzt.
Sie haben also ab jetzt die Wahl, Ihr Tier rein schulmedizinisch untersuchen und behandeln zu lassen, oder in Kombination mit einer ganzheitlichen Diagnose und Therapie.
Besonders bewährt hat sich die Bioresonanz bei allen chronischen Erkrankungen wie: Allergien, Hauterkrankungen, chronische Lahmheiten, chr. Entzündungen, Nierener­krankungen, Imumnschwächen und vielem mehr. Die Behandlung ist dabei völlig schmerz- und nebenwirkungsfrei!
1. Diagnose
Nach einer ausführlichen Befragung und der Allgemeinuntersuchung, finden wir mit einem speziellen Testverfahren (u.a. Blut­untersuchungen) heraus, ob Unverträglich­keiten vorhanden sind, ob bestimmte Organe geschwächt sind oder ob Giftstoffe bzw. Erreger etc. negative Auswirkungen auf den Körper Ihres Tieres haben. So können in vielen Fällen schnell die häufig versteckten Ursachen von Beschwerden (Symptomen) herausgefunden werden.
2. Therapie
In den meisten Fällen stellen wir einen individuellen Behandlungsplan auf (Grund- und Folgetherapien), und sprechen über begleitende Maßnahmen.

Bei der Therapie werden dann Elektroden angelegt und das Tier kann in Ihrem Beisein entspannt stehen, sitzen oder liegen. Eine Behandlung dauert gewöhnlich zwischen fünf und 20 Minuten.
Das Ziel der Therapie ist es, die krank­machenden Einflüsse zu vermindern, und dadurch die Kommunikation der Zellen und Systeme im Körper zu fördern.

Tiere haben eine sehr gute Wahrnehmung für Schwingungen. Häufig ist zu beob­achten, dass sie sich während der Therapie richtig entspannen und diese zu genießen scheinen.

Die Anzahl der Behandlungen hängt von verschiedenen Faktoren ab.
Wie sind die Kosten bei dieser Therapie?
Das hängt natürlich von Fall zu Fall ab, doch sind sie für gewöhnlich nicht höher, als die einer schulmedizinischen Behand­lung.
Was können Sie tun, um die Bioresonanztherapie Ihres Tieres zu unterstützen?
Tiere haben nach der Behandlung ein gestei­gertes Trinkbedürfnis. Bitte stellen Sie deshalb nach der Therapie viel frisches, (stilles) Wasser bereit.
Ernähren Sie Ihr Tier gemäß unseren Empfehlungen.

Bitte geben Sie Ihrem Tier während des gesamten Behandlungszeitraumes keine zuckerhaltigen Futtermittel z.B. Leckerlis, Kekse etc.. Zucker schädigt die Darm­bakterien und begünstigt viele mit dem Darm zusammenhängende Krankheiten.
Solche Futtermittel sollten auch nach ab­geschlossener Behandlung auf ein Mini­mum reduziert werden.

Müdigkeit nach der Therapie oder ver­mehrtes Hecheln, das auf Wärmeregulation hinweist, sind positive Reaktionen und klingen meist schnell wieder ab.
Sie sollten uns über jegliche Veränderungen, die Sie bei Ihrem Tier beobachten, infor­mieren.

Für weitere Informationen zum Thema Bio­resonanz fragen Sie uns, lesen Sie die ausführlichen Patienten-Information oder schauen Sie im Internet unter:
Tierarztliche Praxis für Kleintiere
Dr. Reinhard Goy
Am Durlei 19
29476 Groß Gusborn
Telefon: 05865-355
Sprechzeiten:
Mo, Di, Mi, Do: 09:00 – 10:00 Uhr
Mo, Di, Mi, Do: 17:00 – 18:00 Uhr
Fr: 13:00 – 15:00 Uhr
Bioresonanzsprechstunde: Mo - Do: nach telefonischer Absprache
Notfälle, Hausbesuche und weitere Termine jederzeit nach telefonischer Absprache.
Nach dem deutschen Heilmittelwerbegesetz § 3 weise ich darauf hin: Bei den hier vorgestellten Methoden sowohl therapeutischer als auch diagnostischer Art handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, deren Wirksamkeit naturwissenschaftlich schulmedizinisch nicht nachgewiesen und nicht anerkannt ist.